Datenschutzerklärung

MARIO NICOLÒ BROKER AG legt grossen Wert auf einen sicheren und vertrauensvollen Umgang mit Ihren Personendaten. In unseren Datenschutzerklärungen erfahren Sie, wie Ihre Personendaten bearbeitet- und die Vorgaben der Datenschutzgesetzgebung umsetzt werden.

Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie zudem transparent darüber informieren, wie und wozu Ihre Personendaten bearbeitet werden, wenn Sie unsere Webseite aufrufen oder mit uns interagieren.

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie diese Webseite besuchen.

Die MARIO NICOLÒ BROKER AG bildet gemeinsam mit Ihren beteiligten Gesellschaften eine Gruppe (nachstehend auch «wir» oder «uns» genannt). Wir bearbeiten Personendaten, insbesondere Personendaten von Kunden und Nutzer unserer Webseite, Nutzern unserer Dienstleistungen, verbundene Personen, Vertragsparteien, und Mitarbeitenden. In dieser Datenschutzerklärung informieren wir über diese Datenbearbeitungen der verschiedenen Unternehmen unserer Gruppe. Zusätzlich zu der vorliegenden Datenschutzerklärung können wir Sie über die Bearbeitung Ihrer Daten separat informieren (z.B. bei Formularen oder Vertragsbedingungen).

Wenn Sie uns Daten von Dritten bekanntgeben, gehen wir davon aus, dass Sie dazu befugt sind und diese Daten korrekt sind, und Sie sichergestellt haben, dass diese Dritten über diese Bekanntgabe informiert sind, soweit eine rechtliche Informationspflicht gilt (z.B. indem ihnen die vorliegende Datenschutzerklärung vorgängig zur Kenntnis gebracht wurde). Diese Datenschutzerklärung wurde auch in Französisch, Italienisch und Englisch übersetzt. Sofern sich der Inhalt dieser Sprachversionen unterscheidet, gilt im Zweifelsfall die deutsche Fassung.

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Webseite?

Jede Bearbeitung oder Beschaffung von Personendaten hat jeweils einen oder mehrere (datenschutzrechtlich) verantwortliche Stellen. Im Falle unserer gemeinsamen Aktivitäten der gesamten MARIO NICOLÒ BROKER AG ist das, wo nicht anders angegeben, jeweils jene Gesellschaft von uns, welche die betreffende Webseite oder den Bereich einer Webseite, auf welcher sich diese Datenschutzerklärung findet. Darüber hinaus ist jenes Unternehmen, mit dem Sie kommunizieren, welches Sie besuchen, auf dessen Social Media Seiten Sie sich bewegen, dessen Apps Sie benutzen oder welches Sie anspricht die verantwortliche Stelle für die damit verbundene Beschaffung von Personendaten.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle innerhalb unserer Gruppe:

MARIO NICOLÒ BROKER AG
Hagenholzstrasse 81
8050 Zürich
Tel.: +41 44 315 60 40
E-Mail: info@mnbroker.ch

Die Verantwortliche ist die juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben. Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Webseite durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z. B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie eine unserer Webseiten betreten.

Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten in unserem Customer-Relationship-Management System (CRM System) und auf unserer Submissionsplattform

Wir setzen das CRM-System «BAYO», des Anbieters BAYO Solutions AG, mit Sitz in CH-8808, Pfäffikon auf Grundlage unserer berechtigten Interessen zu effizienten, qualifizierten und schnellen Bearbeitung der Nutzeranfragen und Nutzerdaten ein. Hierzu haben wir mit der BAYO Solutions AG einen Vertrag abgeschlossen, mit welchem sich BAYO Solutions AG zur Verarbeitung der Nutzerdaten entsprechend unseren Weisungen und zur Einhaltung des Datenschutzgesetzes verpflichtet.

Wo werden Ihre Daten aufbewahrt und wie gelangen sie zu uns?

Unsere Daten werden ausschliesslich in hochsicheren Tier IV Rechenzentren in der Schweiz gelagert. Die Daten werden mit einem 2048 Bit SSL Schlüssel übertragen und täglich gesichert. Zudem erfolgt gleichzeitig eine tägliche Spiegelung der Speicherungen. Das Daten- und Verschlüsselungskonzept der MARIO NICOLÒ BROKER AG erfüllt damit die gleichen Anforderungen wie sie von Grossbanken erwartet werden und erfüllen selbstverständlich auch die FINMA-konforme Georedundanz. Alle Daten, welche uns über unsere Formulare erreichen, werden uns via E-Mail zugestellt.

Wir schützen Ihre Daten, welche Sie uns über unsere Onlineformulare übermittelten, durch geeignete Verschlüsselungsmechanismen. Wir können aber nur Bereiche sichern, die wir kontrollieren. Wenn Sie mit uns per E-Mail in Kontakt treten, handeln Sie auf eigenes Risiko und sind einverstanden, dass wir Ihnen über den gleichen Kanal an die Absenderadresse antworten. Wenn Sie uns E-Mails unverschlüsselt über das Internet zukommen lassen, sind diese möglicherweise für Dritte zugänglich, einsehbar und manipulierbar und Daten können verloren gehen oder von Dritten abgefangen und/oder manipuliert werden.

Wie werden unsere Mitarbeitenden im Bereich des Datenschutzes geschult?

Unsere Mitarbeitenden werden laufend in folgenden Bereichen des Datenschutzes geschult:

  • Zuständigkeiten im Betrieb und insbesondere im Zusammenhang mit dem Datenschutz
  • Unterschiede und Merkmale von Personendaten
  • Anforderungen an Personendaten, Bekanntgabe von Personendaten und Restriktionen.
  • Prozesse der Bekanntgabe, Anordnung und Genehmigung im Bereich des Datenschutzes
  • Strikte Einhaltung von Art. 62 DSG zur beruflichen Schweigepflicht, welcher die Bekanntgabe geheimer Personendaten unter Strafe stellt
  • Prozesse der Bekanntgabe, Anordnung und Genehmigung im Bereich des Datenschutzes
  • Ansprüche der betroffenen Personen (Auskunftsrecht, Berichtigungsrecht, Löschungsrecht)
  • Kenntnisse des internen IT-Reglements
  • Weisungen im Zusammenhang mit der Meldepflicht bei Gefährdung der IT-Sicherheit
  • Vorgehen beim Abschluss eines Auftragsdatenverarbeitungsvertrags

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Webseite zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Damit wir Ihnen unsere Dienstleistung zur Verfügung stellen können, beschaffen wir die für die dafür relevanten Personendaten (bspw. in Form von Eingabemaske) und bearbeiten diese Daten insbesondere zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Anfragen (z.B. Weiterleitung der Anfrage an die von Ihnen gewählten Versicherungsunternehmen, Dienstleister und Stiftungen). Dafür können wir auch Personendaten von Dritten erheben.

Um mit Ihnen sowie mit Dritten über E-Mail, Telefon, brieflich oder anderweitig zu kommunizieren (z.B. zur Beantwortung von Anfragen, im Rahmen einer Beratung und zur Vertragsanbahnung oder -abwicklung), bearbeiten wir insbesondere die Inhalte der Kommunikation, Ihre Kontaktdaten sowie die Randdaten der Kommunikation. Dazu gehören auch Audioaufzeichnungen von Telefonaten, bspw. zu Qualitätssicherungszwecken. Im Falle einer Audio- oder Videoaufzeichnung weisen wir Sie gesondert darauf hin und es steht Ihnen frei uns mitzuteilen, falls Sie keine Aufzeichnung wünschen oder die Kommunikation zu beenden. Falls wir Ihre Identität feststellen müssen oder wollen, erheben wir zusätzliche Daten (z.B. eine Kopie eines Ausweises).

Im Hinblick auf den Abschluss eines Vertrags können wir insbesondere Ihren Namen, Kontaktdaten, Fotos, Vollmachten, Einwilligungserklärungen, Informationen über Dritte (z.B. Kontaktpersonen, Angaben zur Familie), Vertragsinhalte, Abschlussdatum, Bonitätsdaten sowie alle weiteren Daten beschaffen und sonst bearbeiten, welche Sie uns zur Verfügung stellen (z.B. Daten, welche Sie uns durch die Eingabemaske zur Verfügung stellen) oder die wir von Dritten erheben (z.B. Bonitätsdaten, HR-Auszüge, Auskünfte von Ihrem Arbeitgeber, Angaben aus Publikationen).

Wir beschaffen und bearbeiten Personendaten, damit wir unseren vertraglichen Pflichten gegenüber unseren Kunden und anderen Partnern (z.B. Versicherungsunternehmen, Vermittlungsdienstleister, IT-Provider, Projektpartner) einhalten und insbesondere die vertraglichen Leistungen erbringen und einfordern können. Dazu gehören auch die Datenbearbeitung zur Kundenbetreuung sowie die Durchsetzung von Verträgen (Inkasso, Gerichtsverfahren etc.), die Buchführung und die öffentliche Kommunikation. Hierfür bearbeiten wir die Daten, welche wir im Rahmen der Anbahnung, des Abschlusses und der Abwicklung des Vertrags erhalten oder erhoben haben sowie z.B. Daten über vertragliche Leistungen und die Leistungserbringung, Angaben über Reaktionen (z.B. Angaben zur Zufriedenheit) und Finanz- und Zahlungsinformationen.

Wir beschaffen und bearbeiten Personendaten im Rahmen des Risikomanagements (z.B. zum Schutz vor deliktischen Aktivitäten) und der Unternehmensführung. Dies beinhaltet unter anderem unsere Betriebsorganisation (z.B. Ressourcenplanung) und Unternehmensentwicklung (z.B. An- und Verkauf von Betriebsteilen oder Unternehmen).

Um unsere digitalen Dienste sicher und stabil betreiben zu können, erheben wir technische Daten, wie z.B. IP-Adresse, Angaben über das Betriebssystem und Einstellungen Ihres Endgeräts, die Region und den Zeitpunkt und Art der Nutzung.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben im Zusammenhang mit unserer Datenbearbeitung zugesicherte Rechte. Sie können nach anwendbarem Recht insbesondere Auskunft über die Bearbeitung Ihrer Personendaten verlangen, unrichtige Personendaten korrigieren lassen, die Löschung von Personendaten verlangen, Widerspruch gegen eine Datenbearbeitung erheben, die Herausgabe bestimmter Personendaten in einem gängigen elektronischen Format verlangen oder Ihre Übertragung an andere Verantwortliche verlangen.

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Zudem finden Sie in unserer Datenschutzerklärung auch die Adresse, der für unsere Webseite verantwortlichen Stelle. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Ausserdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem jeweiligen Formular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt immer auf der Basis der gesetzlichen Grundlage, dies auch dann, wenn Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Massnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen, sofern diese abgefragt wurde. Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Können wir diese Datenschutzerklärung jederzeit den gesetzlichen Vorlagen anpassen oder grundsätzlich abändern?

Diese Datenschutzerklärung ist nicht Bestandteil eines Vertrags mit Ihnen. Wir können diese Datenschutzerklärung jederzeit anpassen. Die auf dieser Webseite veröffentlichte Version ist die jeweils die aktuelle Fassung.

© 2023 MARIO NICOLÒ BROKER AG